Kategorien
News

Die Goslarer Schachjugend war erfolgreich

Für die Jugendlichen des Schachklub Goslar stand vom 20.10.- 23.10 die Bezirkseinzelmeisterschaft in Hildesheim auf dem Programm. Mit sieben Teilnehmern stellten die Goslarer nicht nur das zahlenmäßig größte Kontingent aller teilnehmenden Vereine, sondern konnten auch respektable Platzierungen erreichen, allen voran der jüngste Teilnehmer Finn Meuser, der sich in der Altersklasse U10 mit einem überzeugenden Auftritt souverän den Bezirksmeistertitel sichern konnte. In der U18 musste sich Lars Drygala nur der haushohen Favoritin Marija Kozachenko vom ESV Göttingen beugen, wobei er als einziger Teilnehmer gegen die viermalige ukrainische Landesjugendmeisterin zumindest ein Unentschieden erkämpfen konnte. Am Ende reichte es zu Platz 2, wodurch er sich ebenso für die Landesmeisterschaften im nächsten Jahr qualifizieren konnte wie Debütantin Fides Gierling, die in der U16 den dritten Platz belegen konnte. Den gleichen Platz belegte Adrian Ehbrecht in der U14, Elias Gierling als 6. in der U18 bei seiner ersten Teilnahme, Joshua Meuser als 4. in der U16 sowie Imke Drygala als 6. in der gleichen Altersklasse rundeten das gute Ergebnis der Goslarer ab. Bezirksmeister wurden : U18 Marija Kozachenko (ESVGöttingen), U16 Nils Wachsmuth (Tempo Göttingen), U14 Hashem Alali (Hildesheimer SV), U12 Erik Rumiantsev (SC Plesse Bovenden) und U10 Finn Meuser (SK Goslar).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.