Nachruf auf Dr. Reinhard Werner

Reinhard prägte das Schachleben wie kein anderer beim Schachklub über 30 Jahre. Er war Rekordmeister als Stadt-, Vereins- und Blitzmeister. Er blieb dem Schachklub auch treu, als der mit seiner ersten Mannschaft in die Kreisliga musste. Er war ein außerordentlicher vernünftiger, ruhiger und korrekter Mensch. Seine Geduld und der bisweilen trockene Humor, aber auch seine stillschweigende spürbare Missbilligung haben uns hilfreich begleitet. Wenn auch selten, war ein klares Wort zu erwarten.

Reinhard wir vermissen dich.

Horst

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Ich habe die Nachricht vom Tode von Reinhard Werner eben gerade erst zufällig auf der Seite des Bezirks 3 gelesen. Ich bin erschüttert.
    In den letzten Jahren habe ich gegen Herrn Werner so manche interessante Partie in den Mannschaftskämpfen gespielt, und er ist mir als spielstarker Gegner und fairer Sportsmann in Erinnerung geblieben. Unsere letzte Begegnung im Januar 2018 war eine ausgekämpfte Partie, die erst kurz vor der Zeitkontrolle endete. Damals wirkte er auf mich so vital wie eh und je, weshalb die Todesnachricht nun völlig unerwartet kam.
    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen, den SK Goslar und alle, die ihn gekannt und geschätzt haben.
    Martin Söllig, SC Bad Salzdetfurth

  2. Mein Beileid an alle. Ich habe es gerade gelesen und bin geschockt. Als ehemaliger Spieler des SK Goslar habe ich so manchen Kampf an Reinhards Seite mit ausgetragen.

    Ralph Hellmig, Schachverein Bad Laasphe 1954

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.